Die Software zur Auswertung

wissenschaftlicher Video Studien

Verhalten qualitativ und quantitativ erforschen

Was ist INTERACT

INTERACT ist unsere bekannteste Software zur synchronen Darstellung und Inhaltsanalyse von Video Dateien in Videographie- und Beobachtungsstudien.

INTERACT dient der inhaltlichen Codierung und Transkription dieser Daten, um qualitative und quantitative Ergebnisse zu erhalten.

Mittels des Zusatzprogramms DataView lassen sich auch Daten von Messsystemen, wie Physiologie, EEG oder Simulatordaten in diese Inhaltsauswertung integrieren.

INTERACT ist seit über 25 Jahren bewährt im Einsatz, bei tausenden von Forschern weltweit.

INTERACT - die Softwarelösung zur qualitativen und quantitativen Analyse von Beobachtungsvideos

INTERACT - die Softwarelösung zur qualitativen und quantitativen Analyse von Beobachtungsvideos

Nutzen von INTERACT

INTERACT ermöglicht wesentlich schnellere Antworten auf komplexe Fragestellungen in Beobachtungsstudien, da es Video, Audio, Physiologie und Live-Beobachtungen in einem einzigen Software-Tool mit leistungsstarken Auswertefunktionen zusammenführt.

  • Video / Live Beobachtung + Datenanalyse in einem einzigen Software-Tool
  • Grenzenlose Transkription, Videobewertung und Annotationsmöglichkeiten
  • Leicht zu erlernen und einfach zu bedienen
  • Sucht versteckte Informationen in Ihren Daten
  • Leistungsfähige Datenanalyse
  • Statistische Ergebnisse auf Knopfdruck
  • Erstellt komplexe Ergebnisse aus einfachen Daten
  • Testet die Beobachterübereinstimmung
  • Erhöht die Zuverlässigkeit von Ergebnissen
  • => Spart Zeit und Geld in Studien
  • => Mehr interessante Ergebnisse
  • => Schneller publizieren

Wer verwendet INTERACT

INTERACT wird von Forschern in zahlreichen Disziplinen eingesetzt, die Ergebnisse aus Videoaufnahmen und Live-Beobachtungen erstellen wollen.

Beispielsweise:

Psychologen
Ethologen
Neurowissenschaftler
Bildungswissenschaftler
Psychotherapeuten
Medizinische Trainer
Ärzte
Sportwissenschaftler
Polizeifachkräfte
Marktforscher
Produktentwickler
Designer
Führungskräfte
...

Wenn Sie Videos haben und analysieren möchten, was in diesen Videos passiert, ist INTERACT das Tool Ihrer Wahl.

Lesen Sie mehr über die Funktionen von INTERACT in der Broschüre

Download Produktinformation

Fragen Sie unverbindlich unsere Spezialisten, wie INTERACT in Ihrem Projekt eingesetzt werden kann.

Kontaktieren Sie uns
für mehr Information

So funktioniert INTERACT

INTERACT Tutorials - Blog Artikel und Videos

Was Mangold INTERACT alles kann

Wie auch immer Sie es bezeichnen - "Video Coding", "Video Auswertung", "Tagging", "Marker setzen", "Event logging", "Inhaltsanalyse", "Inhaltskodierung", "qualitative Analyse", "quantitative Analyse", "Video rating" ... Mangold INTERACT steht für das alles

  • Methodenunabhängig
    Nutzen Sie Ihre eigenen Beobachtungsmethoden und Kategoriesysteme mit INTERACT
  • Unbegrenzt
    Arbeiten Sie mit einer fast unbegrenzten Anzahl von Videos gleichzeitig* in INTERACT und sammeln Sie eine unbegrenzte Menge an Daten.
  • Ergebnisorientiert
    INTERACT kann versteckte Informationen in Ihren Beobachtungsdaten finden. Informationen, die ohne eine solche leistungsstarke Software nur sehr umständlich zu finden wären.

Sehen Sie hier einen Überblick über INTERACT (englisch)

Sehen Sie, wie einfach es ist, Beobachtungsdaten mit INTERACT zu erfassen und auszuwerten.

* INTERACT ist lediglich begrenzt durch die üblichen Grenzen des Betriebssystems und des verwendeten Computers.

Dieses Video gibt einen schnellen Überblick über Mangold INTERACT

Mit INTERACT lassen sich Videos inhaltlich kodieren und eine Vielzahl von statistischen Auswertungen durchführen.

Sie können mit INTERACT beliebig viele Videos gleichzeitig öffnen und auswerten. Dabei bleiben alle Videos synchron zueinander. Das ist sehr wichtig, wenn Sie beispielsweise eine Szene mit mehreren Kameras filmen und diese Videos dann zusammen auswerten möchten.

Natürlich können Sie die Videos jederzeit in beliebiger Geschwindigkeit abspielen, von ganz schnell, bis ganz langsam. Sie können sogar in Einzelbildern vor und zurück gehen.

Zu jedem Video können Sie auch die Tonspur anzeigen. Das ist sehr praktisch, wenn die Audioinformation ein wesentlicher Inhalt ihrer Studie ist. Bei Autismus-Studien kann es beispielsweise sein, dass eine Stunde lang nichts gesprochen wird. Plötzlich spricht der Proband ein paar Worte. Mit der Audiodarstellung können Sie diese Stelle sofort sehen und direkt dorthin springen, anstatt das ganze Video ansehen und anhören zu müssen

Zum inhaltlichen Kodieren des Videos definieren Sie sich einfach ein Kodier-System (auch Kategoriesystem genannt). Das kann aus beliebige vielen Codes bestehen, welche das Geschehen oder die Inhalte beschreiben, die Sie im Video auswerten wollen. INTERACT ermöglicht Ihnen die Verwendung von beliebig großen Kategorie-Systemen, die auch beliebig viele Verzweigungen und Hierarchiestufen haben können.

Damit können Sie beispielsweise sehr detaillierte Sprachanalysen machen, indem Sie das, was Sie beobachten sehr genau mit Codierungen beschreiben (wer sagt was zu wem, warum, mit welcher Intention, mit welcher Tonalität, mit welchem Satzbau etc).

Natürlich geht das mit allen zu beobachtenden Inhalten. Beispielsweise auch mit dem Facial Action Coding System (FACS), das die Stellung jedes Muskels im Gesicht beschreibt. Durch die intelligente Struktur von Kodier-Systemen in INTERACT, braucht das gesamte Facial Action Coding System hier zum Beispiel nur 3 Ebenen, um vollständig verwendet werden zu können.

Wenn das Kodier-System definiert ist, kann der eigentliche Kodier-Vorgang beginnen. Dazu werden die Videos nun betrachtet und der Kodierer erfasst mit Hilfe von Tastenkürzeln oder Mausklicks, was er in den Videos sieht. Das kann, wie bereits gesagt, in jeder beliebigen Geschwindigkeit erfolgen. Selbst wenn das Video still steht, können Daten dazu erfasst werden.

Dabei speichert INTERACT die Daten in sogenannten Ereignissen. Jedes Ereignis hat immer eine Startzeit, eine Endzeit und beliebig viele Kodierungen.

Natürlich können Sie mit INTERACT auch umfangreiche Transkriptionen durchführen. Dazu können Sie jedem Ereignis noch zusätzlich beliebig viel Text zuweisen.

Doch das ist noch längst nicht alles. Wenn Sie noch weitere Datenquellen haben, die Sie einem Abschnitt des Videos zuweisen wollen, zum Beispiel PDF Dateien, Textdokumente oder Tabellenkalkulationsdokumente, dann ziehen Sie diese einfach per Drag & Drop auf das Textfeld des Ereignisses. Mit einem Klick können diese jederzeit wieder aufgerufen werden.

Wie Sie in diesem Beispiel sehen, werden Ereignisse in INTERACT immer in Gruppen und Sets aufgezeichnet. Das ist sehr sinnvoll, denn somit können Sie Ihre Daten bereits bei der Erfassung sinnvoll strukturieren. Verwenden Sie die Datensets beispielsweise für die unterschiedlichen Probanden oder die unterschiedlichen Testsituationen in Ihren Studien.

Den Datensets können Sie bei Bedarf sogar noch unabhängige Variablen hinzufügen. Diese können Sie völlig frei definieren. Damit können Sie später beispielsweise alle „weiblichen“ Probanden oder Probanden in einem bestimmten Alter oder einer bestimmten Situation mit wenigen Mausklicks auswählen.

Oft ist es notwendig, ein Video in mehreren Durchläufen und mit unterschiedlichen Inhalten zu kodieren. In INTERACT ist das problemlos möglich. Spulen Sie einfach das Video an den Anfang, laden Sie ein anderes Kodier-System und erfassen Sie Ihre Daten wie gewohnt. Mangold INTERACT sorgt automatisch dafür, dass alle Daten ordentlich erfasst werden.

Selbstverständlich können Sie auch jederzeit an beliebiger Stelle neue Codes auf Tastendruck erfassen oder manuelle Korrekturen an Ihren Daten vornehmen.

Sind die Videos kodiert, können mit wenigen Mausklicks interessante Statistiken erstellt werden. Klicken Sie dazu einfach auf den Auswerte-Knopf. Dann können Sie die Datensets wählen, die Sie auswerten möchten.

Im sogenannten Time-Line Chart zeigt INTERACT nun alle Kodierungen auf einer horizontalen Zeitleiste an. Mit einem Klick in die Zeitleiste springen alle Videos sofort an die entsprechende Stelle. Wenn das Video spielt, sieht man auch einen Balken durch die Kodierungen laufen, der die aktuelle Stelle des Videos anzeigt.

Ein Klick auf den Auswerteknopf zeigt eine Reihe von statistischen Werten an. So zum Beispiel die Häufigkeit, die Dauer und den prozentualen Zeitanteil jedes Codes.

Alles, was Sie bisher gesehen haben, ist reine Basisfunktionalität von INTERACT. Das alles war wichtig, um überhaupt Daten zu haben, die für weitere Auswertungen verwendet werden können.

Der eigentliche Wert von Mangold INTERACT liegt aber nicht in der Erfassung der Daten, wobei das natürlich ein sehr mächtiger Funktionsumfang von INTERACT ist.

Der Wert liegt nun darin, aus diesen Daten Information zu ziehen, die durch reines Beobachten nicht entdeckt werden können.

Das ist zum Ersten die Suche nach gleichzeitigen Ereignissen. Wenn eine Forschungsfrage lautet „wie oft kommt Verhalten A und B gleichzeitig vor“, dann ist es wenig sinnvoll diese Gleichzeitigkeit kodieren zu wollen. Während des Beobachtens können Sie nämlich nur sehr schwer mehrere Dinge gleichzeitig kognitiv erfassen. Das Kodieren von A und B unabhängig voneinander ist vermutlich viel schneller und genauer, denn Sie müssen sich nur auf eine Sache konzentrieren und können das Video beim Erfassen eventuell sogar schneller laufen lassen.

Haben Sie Verhalten A und B unabhängig voneinander erfasst, sagt Ihnen INTERACT mit wenigen Mausklicks und aufs Einzelbild genau, wo diese Verhalten gleichzeitig auftreten. Diese Daten werden wiederum als Ereignisse gespeichert, die Sie statistisch auswerten können.

Auf ähnliche Weise können Sie Kontingenzen oder Sequenzen von Verhaltensweisen in Ihren Daten untersuchen und somit immer mehr Information generieren. So erhalten Sie aus ursprünglich einfachen Verhaltenskodierungen immer komplexere Aussagen. Genau das ist es, was Mangold INTERACT so wertvoll macht.

Natürlich können Sie diese Daten auch anderweitig darstellen und untersuchen. Hier sei als Beispiel nur das State Space Grid (SSG) genannt, das interessante Möglichkeiten und Einblicke in Ihre Codierungen bietet.

Natürlich bietet INTERACT auch Methoden, um die Reliabilität Ihrer Kodierer zu testen. Das ist zum Beispiel der Cohen’s Kappa oder der Intra Class Correlation Coefficient (ICC). Diese Funktionen liefern mit wenigen Mausklicks Auskunft über die Qualität Ihrer Daten.

Zuletzt sei noch auf die integrierte Programmiersprache von Mangold INTERACT hingewiesen. Diese ermöglicht Ihnen INTERACT so zu erweitern, dass es genau Ihren Anforderungen entspricht. Denn hiermit können Sie Datenimport, Export und Auswertefunktionen schreiben, die dann direkt über die Menüleiste von INTERACT für Ihr ganzes Team aufrufbar sind.

Das war nur ein kurzer Abriss der tausend Möglichkeiten von INTERACT.

Kernfunktionen von Mangold INTERACT

INTERACT Live Viewer Technology

Die neue Live-Viewer Technologie in INTERACT 16 zeigt Ihnen kontinuierlich, welche Inhalte Sie zu welchem Zeitpunkt kodiert und transkribiert haben.

Unbeschränkte Kodier- und Transkriptionsmöglichkeiten

Mit INTERACT können unbeschränkt komplexe Kodier- / Kategorie-Systeme verwendet werden. Auch die unbeschränkte Transkription ist jederzeit möglich.

Aus den Anforderungen von unterschiedlichsten Projekten in über 25 Jahren, haben sich Grundfunktionen in INTERACT herauskristallisiert, die einfach zu bedienen sind und in Kombination hunderte unterschiedlicher Kodiermethoden erlauben.

Vom einfachen Kodieren per Tastendruck, über strukturiertes Nachkodieren, bis zum Kodier-Vorgang, bei dem mehrere Ereignisströme parallel erfasst werden.

INTERACT bietet jedem Anwender die passenden Möglichkeiten, vom Anfänger bis zum Profi.

INTERACT Video Import

Die neue Videotechnologie in INTERACT ermöglicht den Import von nahezu allen gängigen Standard-Videoformaten.

Einfach zu bedienen - Trotzdem leistungsfähig

Wir legen größten Wert auf einfache Bedienbarkeit, bei gleichzeitig großer Funktionalität. Wir wissen, dass keiner unserer Kunden Zeit hat, sich erst lange in die Software einzuarbeiten. Deshalb machen wir regelmäßig Usability Tests, um auch neue Versionen von INTERACT immer leistungsfähiger und einfacher zu machen.

So können Sie jetzt auch einfach Smartphone-Videos in INTERACT 16 nutzen. Mit der neuen Videotechnologie in INTERACT 16 können Sie nahezu jedes verfügbare Standard-Videoformat für Ihre Auswertungen verwenden. Denn der neue Player spielt alle Videoformate ab – ohne Konvertieren – ohne zusätzliche Software.

Leichter geht's fast nicht mehr.

INTERACT Audio import

Zur Vereinfachung der Datenerfassung kann auch die Audiospur von Beobachtungsvideos eingeblendet werden.

Magische Video-Steuerung

Mangold INTERACT ermöglicht die Wiedergabe von Videos vorwärts und rückwärts(!) mit fast jeder Geschwindigkeit. Auf diese Weise können Sie auch die kleinsten Details in der Analyse von Gesten, Mimik oder Aktionen entdecken.

Nutzen Sie Audio-Tracks

Mangold INTERACT kann die Audiospur Ihres Videos darstellen, um die Datenerfassung weiter zu vereinfachen. Blenden Sie die Audiospur bei Bedarf einfach ein oder aus.

INTERACT- Text-Analytics

Analysieren Sie mit INTERACT Textanalysen zur Worthäufigkeit in Transkriptionsdaten auf Knopfdruck.

Text-Analytics

INTERACT 16 analysiert auf Knopfdruck Worthäufigkeiten in Ihren Transkriptionsdaten. So können Sie schnell statistische Auswertungen und Vergleiche durchführen.

"Wer benutzt welchen Wortschatz" - Ideal für Studien in Bildungswissenschaften, Politikwissenschaft und Entwicklungspsychologie.

Zusätzlich bietet das neue INTERACT 16 den Import von SALT Transkriptionsdateien.

Laden Sie einfach eine SALT Datei und kodieren Sie umfangreich mit INTERACT weiter. Bei Bedarf exportieren Sie diese Daten einfach wieder als SALT Datei.

Umfangreiche statistische Auswertungen

Statistische Ergebnisse übersichtlich darstellen mit INTERACT

Erhalten Sie sofortige Ergebnisse

INTERACT liefert statistische Ergebnisse auf Knopfdruck und stellt diese verständlich dar.

Ein Export dieser Daten ist ebenso mit wenigen Mausklicks möglich.

MIt neuen Chart-Funktionen erzeugen Sie auch animierte Space Grids

Beeindrucken Sie Ihr Publikum

Nutzen Sie die Chart-Funktionalitäten von INTERACT, um atemberaubende Berichte und Präsentationen zu erstellen. Sehen Sie sogar Animationen, wie sich das codierte Verhalten im Laufe der Zeit ändert.

Umfassende Analysemöglichkeiten mit INTERACT

Erhalten Sie mehr Einblicke

Sehen Sie sich Ihre Daten aus einer anderen Perspektive! INTERACT bietet eine Funktion, die Ihre codierten Beobachtungen in Verhaltens-Cluster "schneidet". Dadurch ergeben sich enorme Analysemöglichkeiten. Sehen Sie jede Kombination von gleichzeitigem Verhalten per Knopfdruck!

Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie INTERACT für Ihre Arbeit einsetzen können.

"The INTERACT Software is flexible, user friendly and rich in its capabilities. But, more importantly, the support staff at Mangold is unparalleled."
Prof. Ph.D. Catherine Tamis-LeMonda,
New York University, US
"The coding software INTERACT from Mangold proved to be extremly useful and efficient for detailed videotape analysis of individual differences in the great apes."
Dr. Jana Uher,
Freie Universität Berlin, DE

"INTERACT performed well within the use of our coding team

and was a clear enhancement to our collaborative

analysis of the video data"

Zafer Bilda, Ph.D.,
Sidney, Australia
"INTERACT has played the essential missing role in reflecting on the cognitive analysis of human interface reasoning to build intelligent more human interface between User and Computer"
Hamid Fujita, Ph.D. Professor,
Japan