Tierhaltung und Tierschutz schließen sich nicht aus

Unsere Ernährungsgewohnheiten, besonders der weltweit steigende Konsum von tierischen Produkten, erfordern seitens der Agrarwirtschaft intensive Produktionsformen. Dass hierbei dennoch der Tierschutz eine große Rolle spielt, dafür steht unter anderem das Institut für Tierhaltung und Tierschutz an der Universität Wien.

Das Institut erforscht in verschiedenen Projekten das Verhalten landwirtschaftlicher Nutztiere, die Beziehung zwischen Tier und Mensch oder die Methoden zur Beurteilung von Tiergerechtigkeit. Ziel ist die Entwicklung von tiergerechten Haltungsformen und deren praktische Umsetzung.

In einigen Projekten stehen neben Live-Beobachtungen von diversen Nutztieren auch videobasierte Analysen auf dem Programm. Diese sind mit besonderen technischen Anforderungen verbunden. So sollen die Tiere oft zum Teil in Stallungen, zum Teil im Freiland beobachtet werden. Das stellt besondere Anforderungen an die Technik (z.B. Robustheit, Witterungsbeständigkeit).

Die Videoaufzeichnungen sind sehr lang, müssen zu bestimmten Zeiten (z.B. Fütterungen) in Echtzeit und zu anderen Zeiten (z.B. Ruhezeiten) im Zeitraffer aufgenommen werden. Für alle diese Anforderungen hat Mangold International Speziallösungen entwickelt.

Die Auswertung des erstellten Video- und Audiomaterials erfolgt mit der Software Mangold INTERACT von Mangold International. Der große Vorteil von INTERACT liegt in der einfachen und intuitiven Bedienbarkeit, so dass die Teilnehmer nicht erst eine umfangreiche Software-Schulung erhalten müssen. Sie können sofort mit ihren Analysen beginnen. Dabei liefert INTERACT schnell professionelle Ergebnisse, da eine Reihe statistischer Auswertungen (z.B. Sequenzanalyse, Kappa-Analyse) und Exportfunktionen bereits integriert sind.

Wie zufrieden die Wissenschaftler an der Universität Wien gerade mit dem Support durch Mangold International sind, zeigt folgende Rückmeldung:

Ich bin wieder einmal verblüfft, wie schnell und kompetent sie mir geholfen haben! Während ich bei anderen Firmen mit ähnlichen Problemen (Anm.: Codec-Probleme bei Videodateien) wochenlang auf Antwort warten muss und diese dann meist unbefriedigend ist, habe ich bei Ihnen das Gefühl, Sie sitzen den ganzen Tag vor Ihrem Rechner und warten nur darauf, dass ich Ihnen schreibe. Durch Ihre Hilfe kann nun ein institutsübergreifendes Projekt realisiert werden.“
Ing. Christian Haberl, Institut für Tierhaltung und Tierschutz, Universität Wien.

Informationen zur Software INTERACT erhalten Sie bei Mangold International unter Tel. 0049 – (0)8723 – 978 330 oder unter sales@mangold-international.com