Erfolgreicher Eye Tracking Workshop in Taipeh

CEO Pascal Mangold lehrte persönlich in Taiwan

Für Usability-Studien ist der Einsatz von Eye Tracking ein unverzichtbares Werkzeug. Durch Eye Tracking, also das Aufzeichnen eines Blickverlaufs, wird deutlich, was der Proband sieht und was er nicht sieht. So kann die Benutzerfreundlichkeit von Geräten, Software oder Websites oder auch die Wirksamkeit von Werbung untersucht werden.

Gemeinsam mit dem lokalen Partner Pitotech führte Mangold International an der Hsuan Chuang University in Taipeh einen Workshop zur „User Experience“ durch. Sehr intensiv widmete sich die mehrtägige Schulung dem Thema Usability, den Möglichkeiten der Verhaltensforschung und dem aktuellen Stand in Theorie und Praxis. Neben der Definition der wichtigsten Fachbegriffe wurden unterschiedliche Methoden erläutert.

 

So wurden z.B. die unterschiedlichen Anforderungen von 2D- und 3D- Usability-Studien präzisiert. Bei 2D-Studien sitzt der Proband an einem Bildschirm, der ihm verschiedene Stimuli zeigt, z.B. Websites, Bilder oder Videos. Ein am PC installierter Eye Tracker misst das Blickverhalten. Soll allerdings ein Verhalten in einer realen Umgebung analysiert werden, z.B. das Einkaufsverhalten in einem Supermarkt, kommen 3-D-Studien mit einem kopfgetragenen Eye Tracker zum Einsatz.

An einem konkreten Beispiel wurde die Theorie direkt in die Praxis übertragen. Die Teilnehmer erhielten die Aufgabe, einen Usability Test zu planen und durchzuführen. Sie sollten dabei im Internet auf verschiedenen Shopping-Plattformen ein bestimmtes Smartphone suchen und es einem Benchmarking-Test mit anderen Smartphones unterziehen. Mit dem Einsatz von Eye Tracking und der Erfassung der Bildschirmaktivitäten wurde das Such- und Informationsverhalten der Teilnehmer aufgezeichnet. Die anschließende Analyse erfolgte mit Mangold INTERACT und lieferte schnell und einfach sehr anschauliche Daten.

Die Teilnehmer waren von den Mangold Lösungen sehr angetan. „Die einfache Anwendung ist toll“ oder „Es werden so viele Visualisierungsmöglichkeiten geboten“ waren das positive Feedback. Aus der Hand von Mangold International Geschäftsführer Pascal Mangold nahmen sie ihre Zertifikate für die Teilnahme am Workshop entgegen und bedankten sich für die „Best Performance“.